Bitdefender legt Anwendung Faktura-XP lahm

Die Antivirensoftware Bitdefender 2017 legt seit 25.07.2017 das Startprogramm von Faktura-XP lahm. Die beliebte und bekannte Schutzsoftware entfernt bei einem automatischen Durchlauf der Schutzfunktion gegen Schadsoftware leider auch den Desktop Link und das Startprogramm der Faktura-XP Anwendung (FakturaXP.exe). In den Benachrichtigungen (Symbol ‚Glocke‘ in der linken Navigation) wird „Potentiell gefährliche Anwendung“ die Anwendung C:\Anwendungen\FakturaXP\Fakturaxp.exe als Malware oder Virus eingestuft.

Es handelt sich dabei um eine Falschmeldung, die unser Support bereits an Bitdefender gemeldet hat. Damit sie Ihre Anwendung Faktura-XP sofort wieder in Betrieb setzen können gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie den Bitdefender und klicken Sie in der Mitte, rechts auf „Module anzeigen“.
  2. Klicken Sie oben links neben dem Wort Virenschutz auf das Zahnradsymbol.
  3. Klicken Sie dort auf „Ausschlüsse“ und klicken dort auf „Hinzufügen“.
  4. Wählen Sie das Startverzeichnis von Faktura-XP aus (C:\Anwendungen\FakturaXP\) und setzen die Option „Beides“.
  5. In den Benachrichtigungen (Glocke) können Sie nun die blockierte Anwendung FakturaXP.exe mit Wiederherstellen (Anwendung und Link haben separate Einträge)

Gern können Sie sich auch an unseren Support wenden um dieses Problem zu lösen.

Wir gehen davon aus, dass unser Startprogramm zukünftig als „unkritisch“ bei Bitdefender geführt wird. Wir bitten um Verständnis für diese unannehmlichkeiten.